Youth Point Don Bosco Siebenhügel als gesundheitskompetente Einrichtung re-zertifiziert

Copyright BKA/Melicharek

„Überall wo die Potenziale Jugendlicher gefördert werden, dort entsteht automatisch Gesundheit“ (Klaus Vavrik – Ehrenpräsident der Österreichischen Liga für Kinder- und Jugendgesundheit)

Bereits 2019 hat das Jugendzentrum Youth Point Don Bosco Siebenhügel in Waidmannsdorf, Klagenfurt in Zusammenarbeit mit der Stadt Klagenfurt den 6-monatigen Zertifizierungsprozess zur gesundheitskompetenten Einrichtung in der Offenen Jugendarbeit durchlaufen. In diesem Jahr wurde die Rezertifizierung vorgenommen welche ihren Abschluss mit der Verleihung der Plakette und der Urkunde in einem Festakt durch Staatssekretärin Claudia Plakolm und Gesundheitsminister Johannes Rauch am 23. November im Bundeskanzleramt in Wien fand.

Außerschulische Jugendarbeit fördert Gesundheit und schafft gesunde Lebenswelten für Jugendliche. Hierbei liegt der Fokus auf der Förderung der Gesundheit sowohl auf der psychischen als auch auf der körperlichen Ebene. Sie bietet unterschiedliche Lernmöglichkeiten zur Stärkung der individuellen Gesundheitskompetenz und nutzt hierbei das freiwillige und niederschwellige Setting der der Offenen Jugendarbeit, um Jugendlichen einen positiven Zugang zum Thema Gesundheit zu vermitteln. Angebote in diesem Zusammenhang reichen vom gemeinsamen Kochen, über Fahrradausflüge, bis hin zu themenspezifischen Workshops. Ziel der Offenen Jugendarbeit ist es, die Jugendlichen in ihren Lebenswelten abzuholen, Jugendarbeiter:innen nehmen dabei die wichtige Funktion von Role-Models ein.

Kärntenweit sind neben dem Youth Point Don Bosco Siebenhügel noch 3 weitere Jugendzentren (JUSE Spittal, Youth Point St. Ruprecht, EqualiZ) als Gesundheitskompetente Einrichtung der Offenen Jugendarbeit zertifiziert, weitere Einrichtungen sind mitten im Prozess, um diese Auszeichnung zu erhalten.

Das NETZ:werk Offene Jugendarbeit bedankt sich bei den zuständigen politischen Verter:innen für ihr Kommittent gemeinsam mit den Einrichtungen der OJA einen wesentlichen Beitrag zur Förderung der Gesundheitskompetenz junger Menschen in Kärnten zu leisten.

Offene Jugendarbeit in Kärnten, das sind:

0
Jugendzentren
0
Fachkräfte
0
Stunden Jugendarbeit/ Woche
close

🕶 News!

Hier gibt es monatlich die News zum Thema Offene Jugendarbeit NETZ:werk Kärnten